Gefangen

22 Apr

Gejagt von der Dunkelheit
Gebe ich mich nun zum Kampf bereit
Getrieben von Angst und Schmerz
Erscheint alles wie ein Scherz

Eingeschlossen in tiefer Einsamkeit
Hoffe ich auf den, der mich befreit
Ein Ruf verstummt in der Finsternis…

In dieser dunklen Zeit
Ist der nächste Lichtblick so weit
Hoffe auf Rettung in jeder Nacht,
Doch keiner beherrscht diese Macht

Wieder und wieder zähle ich die Stunden
Es ist, als hätte nie jemand was für mich empfunden
So werd ich wohl für immer hier sein
Umarmt von Dunkelheit und ganz allein

Jahre werden vergehen
Vertrautes werde ich wohl nie mehr sehen
Blind, obwohl ich sehen kann…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: