Ein Stückchen Dresden

13 Feb

Dresden

Ein Foto von © Akira Yozora

Heute jährt es sich zum 65. Mal.
In der Nacht des 13. Februars 1945 bombadierte man Dresden.
3 Tage lang. Durch 4 aufeinanderfolgende Luftangriffe wurde Dresdens Innenstadt zu Schutt und Asche.

Jedes Jahr am 13. Februar wird in Dresden der Ofper gedacht.
„Weiße Rose“, nennt sich die Aktion, bei der sich die Dresdner und Dresdnerinnen gegen demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien, Haltungen und Aktionen zusammenfinden.
Die weiße Rose dient hierbei als Symbold für die Überwindung von Krieg, Rassismus und Gewalt.

Leider gibt es an diesem Tag auch den europaweit größten Nazi-Aufmarsch in Dresden.

Advertisements

2 Antworten to “Ein Stückchen Dresden”

  1. randOM 14. Februar 2010 um 17:03 #

    Ja leider. Die bösen Nazis lassen sich vom weißen Röslein nicht einschüchtern. Wie schrecklich!

Trackbacks/Pingbacks

  1. 13. Februar 2010: Eine Blogschau « stefanolix - 13. Februar 2010

    […] Akira Yozora veröffentlicht ein Foto und persönliche Gedanken. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: