Was noch so unfertig aufm Rechner schlummert (VI)

5 Jun

Nachdem ich es ein wenig leid bin, für jede unfertige Arbeit ein eigenen Eintrag zu machen, habe ich mich dafür entschieden, einmal im Monat meine unfertigen Arbeiten zu präsentieren.
Denn nur, weil ich nicht jeden Tag im Blog etwas poste, heißt es ja nicht automatisch auch, dass ich untätig in dieser Zeit bin.

by Akira Yozora

Eine alte Zeichnung von 2008, die ich mittlerweile schon einige Male versucht habe zu colorieren. Und mit dieser Version bin ich auch noch nicht zufrieden. Wird also noch einmal ändern…

by Akira Yozora

Ein angefangenes Selbstportrait im Chibi-Stil.

by Akira Yozora
Die Sehnsucht nach Frühling trieb mich zu dieser Zeichnung. Allerdings bin ich bei einigen Dingen noch sehr unzufrieden. wird demnächst noch weiterbearbeitet.

by Akira Yozora
Angefangen für die kleine Ablenkung zwischendurch. Fertigstellung derzeit nicht geplant.

by Akira Yozora
Hier wollte ich eine andere Technik ausprobieren. Klappte bisher ganz gut. Wird also demnächst noch definitiv fertiggestellt.

Advertisements

3 Antworten to “Was noch so unfertig aufm Rechner schlummert (VI)”

  1. niklasdrude 6. Juni 2010 um 19:08 #

    Kann es sein, dass du fast nur Mädchen/Frauen zeichnest? Wie kommts?

    • Akira Yozora 7. Juni 2010 um 20:14 #

      Richtig erkannt, Niklas!

      Ich glaube es kommt zum größten Teil daher, dass ich selber weiblich bin und auch, wenn der Chara anders aussieht als ich selbst, ein Stück von mir in den Zeichnungen Steckt.

      Früher habe ich vorwiegend männliche Charaktere gezeichnet, weil ich es einfach nicht so wirklich geschafft habe, trotz weiblicher Merkmale, den Chara auch wirklich weiblich aussehen zu lassen.
      Also habe ich angefangen, Mädchenzeichnen zu üben. Und nun ist es genau umgekehrt. Jetzt kann ich keine Kerle mehr zeichnen. Irgendie sehen die immer nach Mädchen aus. Schon so oft versucht, aber irgendwann kommt immer der Punkt, wo der Chara doch noch Brüste und längere Haare bekommt und damit dann wieder zum Mädchen wird…

      • niklasdrude 17. Juni 2010 um 10:23 #

        Das ist echt interessant. Ich glaube, wenn bei mir eine Figur weiblicher aussieht, als beabsichtigt, würde ich die Zeichnung einfach wegwerfen und frustriert was anderes machen, anstatt ihr Brüste anzumalen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: