Archive | digital RSS feed for this section

Über Musik in Bildern

24 Aug

Es war nun geraume Zeit ein wenig still in diesem Blog, was aber nicht auf mein Leben zutrifft. Es hat sich einiges getan und gewandelt. Was aber bestetig blieb, ist meine Liebe zur Musik und zur Fotografie. Deswegen habe ich beides im Zeitraum des letzten Jahres einige Male verbunden.

Am letzten Samstag ließ ich wieder diese beiden Faktoren miteinander verschmelzen und schenkte mit Herz und Kamera auf dem Stadtfest Dresden der Band Jenix und Thees Uhlmann  meine Aufmerksamkeit.

Thees Uhlmann

Eigentlich ist er eher bekannt als der Sänger der hamburger Band Tomte, jedoch veröffentlichte er vor knapp einem Jahr sein gleichnamiges Solo-Album „Thees Uhlmann„.

Ⓒ Patricia Kern / Akira Yozora

Es is zu spät um nach Hause zu gehen,
Zu früh um hier zu verweilen
Und wenn du noch mit mir tanzen willst,
Dann musst du dich beeiln

Wir haben im Sturm auf die Inseln gestarrt,
Von denen du stammst
Ich wusste, dass du wundervoll bist,
Aber nicht, dass du so gut tanzt

Und ich habe immer geglaubt, dass sich lieben und arbeiten lohnt
Und wir küssten uns wie Römer am Ende Roms

Thees Uhlmann – Römer am Ende Roms

Jenix

Eine vierköpfige Rockband aus Zittau, deren Song „Catch fire“ zum Titellied der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft ausgewählt wurde.

Jenix

Ⓒ Patricia Kern / Akira Yozora

Isn´t it strange?
The world turns around
and nothing seems to change!
And who wants to stop it?
Tell me who wants to
believe this truth of time
of time, of time?

Start to run, not to cry!
Leave the dark and start to fly!
Stop to scream, stop to hide!
Go your way and start to fight!

Jenix – Start to run

Der Juli war ein eher ruhigerer Monat, was Musik für Auge und Ohr anging. Dafür konnte ich im Juni dem Konzert von Moving Mountains und im Mai dem von Frittenbude beiwohnen.

Moving Mountains

Wer die Musikrichtungen Emo, Indie Rock und Post Hardcore mag, findet mit dieser amerikanischen Band sicher eine weitere Lieblingsband.

Moving Mountains

Ⓒ Patricia Kern / Akira Yozora

When you don’t see the fall,
You’ll know by now just how it feels
„Well you’ve got more to learn from this.“ I heard you say.
You laid your hands upon my face.

Don’t forget me here
I won’t forget you
Parked cars and night fall – places that remember you
We walk along the path, we’ve walked a thousand times in our past

Well you’ve got more to learn from this
So hold my hand, and hold your breath

Because you mean everything to me
So just let go of everything between
I am scared of dying so bad,
But aren’t we all scared?

Someday we’ll find our hearts will align and burn all the way
Burn with time

Moving Mountains – Where two bodies lie

Frittenbude

Eher bekannt durch Remixe deutscher Bands wie Kettcar, treten sie selbst mit humorvollen deutschen Elektropunk in Erscheinung.

Ⓒ Patricia Kern / Akira Yozora

Ich hab die Hände im Himmel
Und den Bauch voller Teile.
Reit durch den Club auf ’nem Schimmel,
In meinem Herz stecken Pfeile.
Du hast die zappelnden Hacken,
Die Alimente sie kippen,
Die Pupillen am wackeln
Und die Klamotten am hippen.

Ihr habt den Laden zertrampelt
Und die Bar leer geschnapselt.
Steht auf zerbrochenen Flaschen
Und seid planlos am Japsen.
Wie haben’s nie anders gewollt,
Uns den Abend erobert.
Überall klebt Katzengold
Und die Flammen, sie lodern.

Jetzt ist der Moment,
Und er brennt sich für immer,
Wie ACiD in unser Gedächnis,
Als glitzerndes Flimmern.
Jetzt ist der Moment,
Er macht uns Flügel wie Andi,
Wir flattern wirr durch die Nacht
Und verliern‘ unsre Handys.

Frittenbude – Jetzt ist der Moment

Ganz so weit zurück mochte ich hier nun aber nicht blicken, da dieser Eintrag dann doch recht lang werden würde. Deswegen beschränke ich mich auf die letzten vier.

Auf Konzerten zu fotografieren mach jede Menge Freude, nur manchmal fällt einem die Entscheidung, ob man fotografieren oder mit der Musik mitgehen soll, nicht ganz so leicht. Schließlich ist man am Ende doch hauptsächlich wegen der Musik da.