Aquarell-Buntstift-Tutorial

Aquarell-Buntstift-Tutorial

Was man dazu alles braucht:

Aquarellbuntstifte, Pinsel, Schälchen mit Wasser, ein Stück Küchenrolle, weißer Gelstift / Deckweiß etc.

für dieses Beispiel habe ich folgende Farben benutzt:

Haut – Fleischfarbe, Siena gebrannt,
Haare
– Bergblau, Delfterblau, Kobaltblau,
Kleidung+Schal – Rot, Karmin, grau, schwarz,
Ohren – Siena gebrannt, Van Dyke Braun,
Auge – Saftgrün,
Hintergrund – Karmin

So, nun sollte man aber mal anfangen! *nick*

Die Outlines

Tut-01.jpg picture by Akira_Yozora

Hier haben wir die Outlines. Man sollte bei den Outlines beachten, dass diese mit wasserfesten Stiften nachgezogen worden sind, da sonst die Linien ausbluten und ihr das Bild so ungewollt schädigt. Am besten ist Tusche geeignet. Allerdings können die Outlines auch mit Bleistift oder Buntsstift gemacht sein.

Die 1. Fläche

Tut-02.jpg picture by Akira_Yozora

Ich persönlich beginne meist bei der Hautfarbe. Hier habe ich schonmal die Grundierung (Fleischfarbe) aufgetragen. Wenn die Flächen der Haut damit eingefärbt sind, kommt gleich die Schattierung (Siena gebrannt). Wie man sieht, habe ich beim Hals eine Stelle weiß gelassen. Auch dort komt die Schattierungsfarbe drauf. Aber an dieser Stelle wird die Schattirung nachher dunkler, weil sie nicht mit der helleren Grundfarbe in berührung kommt.

Tut-03.jpg picture by Akira_Yozora

Das Wasser kommt hinzu

Tut-04.jpg picture by Akira_Yozora

Wenn ich nun den bewässerten Pinsel einsetze, fange ich immer bei der dunkelsten Farbe der Fläche an. Hier wäre es dann die kleine Stelle am Hals, dann die anderen Schattierungen und zum Schluss die Grundierung.

Tipp: Wenn man den Pinsel ins Wasser eingetaucht hat, kann man ihn nacher über ein Stück Küchenrolle, Taschentuch oder andere saugfähige Stoffe streifen. Dadurch geht die überschüssige Flüssigkeit aus dem Pinsel und man vermeidet damit zu helle Stellen im Bild. Ich persönlich streife den Pinsel immer über mein Finger. So merke ich besser, wenn er die richtige Feuchte hat.

Tut-05.jpg picture by Akira_Yozora

Die Coloration der anderen Flächen

Tut-07.jpg picture by Akira_Yozora

Eigentlich gehe ich hierbei ähnlich vor. Allerdings kann man sich hier entscheiden, ob man die einzelnen Farbabstufungen einzeln aufträgt und mit Wasser verwischt oder ob man (wie ich in diesem Beispiel) alle Farben aufträgt und dann mit Wasser drüber geht.

Ich habe hier mit den dunkelsten Stellen (Kobaltblau) angefangen. Danach habe ich auf die restliche Fläche die Grundierung (Bergblau) aufgetragen und anschließend die helle Schattierung (Delfterblau). Anschließend wieder in von dunkel nach hell mit Pinsel+Wasser übermalt.

Beim Schal habe ich z.B. bei den roten Flächen zuerst die Schattierung (Karmin) mit dem Stift eingefärbt und gleich nacher gewässert. Danach dann die Grundierung (rot) aufgetragen, wobei ich aber an der linken Seite weiß gelassen hab, um nacher dort mit dem Pinsel, der schon leicht Farbe aufgenommen hat, dort drüber zu gehen, um halt eine hellere Stelle zu erhalten. Und so kann man im Prinzig alle Flächen colorn.

Wenn ich Muster in die Kleidung einbringen will, dann mache ich diese zuerst, es sei denn, ich trage diese nacher mit Gelstift auf.

Der Hintergrund

Tut-08.jpg picture by Akira_Yozora

Den Hintergrund habe ich hier wie folgt gemacht: Zuerst den roten Rand um den Chara. Hierbei hab ich etwas mehr aufgedrückt, um anschließend auch genügend Farbe rauszubekommen. Is dieser Rand gemacht, wässer ich den Pinsel und ziehe ihn dann nacher von dem farbigen Rand nach außen. Nacher gehe ich nochmal mit dem Pinsel über den Rand drüber.  Nachdem die ganze Fläche getrocknet is, habe ich die kleinen Herzen aufgetragen. Allerdings nehmen die bereits gewässerten Flächen die Farbe der Stifte nich mehr ganz so gut auf, darum sind diese recht blaß. Man kann sowas aber auch wieder nacher mit Gelstift auftragen.

Man kann sich aber auch den Hintergrund vorher dünn mit Bleistift vorzeichnen und dann die Farben auftragen. Das habe ich z. B. bei folgender Karte getan:

[KAKAO-Karte 018]

Der letzte Schliff

So gesehen is die Colo jetzt fertig, allerdings gebe ich jetzt noch ein paar Highlights hinzu, was in diesem Fall mit weißem Gelstift passiert is.

Tut-09.jpg picture by Akira_Yozora

Und damit is die Karte fertig!

© 2007 Akira Yozora

Advertisements

Eine Antwort to “Aquarell-Buntstift-Tutorial”

  1. Sat Anlage 29. November 2010 um 16:00 #

    Danke sehr an den Autor.

    Gruss Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: